Nahezu 70 Jahre kontinuierliche Rechtsberatung in Jever

 

Die Ursprünge der Kanzlei gehen bereits auf die Zeit kurz nach Ende des zweiten Weltkrieges und somit auf die Gründungszeit der Bundesrepublik Deutschland, zurück. Damals ließ sich der, aus dem Rheinland stammende, Rechtsanwalt und Notar Hans Henjes der Liebe wegen in Jever nieder und gründete eine Kanzlei. Diese Kanzlei betrieb er bis zum Jahre 1978 selbstständig als Einzelkämpfer.

 

Im Jahre 1977 verschlug es den aus Hessen stammenden, Junganwalt Rainer Schimunek nach Jever, wo er sich nicht nur mit seiner Familie niederließ, sondern im Schloßgang 1, Jever auch eine kleine eigene Kanzlei gründete, die er zunächst mit familiärer Hilfe betrieb. Nachdem sich Hans Henjes und Rainer Schimunek kennenlernten beschlossen sie ab Januar 1978 unter der gemeinsamen Firmierung "Henjes & Schimunek" gemeinsam zum Wohle der Mandanten tätig zu werden. Sie bezogen neue Kanzleiräume in dem "Penthouse" des damaligen neuen Gebäudes der Landessparkasse zu Oldenburg (LZO) am Alten Markt 4-5.

 

Im Jahre 1984 schied Hans Henjes nach über 40 Jahren Selbstständigkeit aus der aktiven Tätigkeit in der Kanzlei aus. Aufgrund der, durch die enge Zusammenarbeit geschlossene Freundschaft blieb er aber auch weiterhin und bis zu seinem Tode ein gern gesehener Gast und geschätzter Berater.

 

Rechtsanwalt und inzwischen auch Notar Rainer Schimunek führte die Kanzlei alleine weiter, wobei er in den kommenden Jahren einigen Berufsanfängern ein "Sprungbrett" für den eigenen Berufsstart bot.

 

Im Jahre 2000 wurde die Kanzlei nur wenige Meter weiter in die Petersilienstraße 1 verlegt.  

 

Zu Beginn des Jahres 2003 wurden die Kanzleiräume dann in die wesentlich zentraler gelegenen Räume der Wangerstraße 7 verlegt. In diesen Räumen gründete die Rechtsanwältin Christiane Schimunek am 01.06.2008 zunächst ihre eigene Kanzlei, die im ersten Monat eine Bürogemeinschaft mit der Kanzlei Rainer Schimunek bildete. Die Bürogemeinschaft erlosch, als dieser im Juli 2008 in den Ruhestand ging. Seit dem berate ich auch die Mandanten meines Vaters gerne in seinem Sinne weiter. 

 

Im Jahre 2017 erfolgte dann nochmals - diesmal aus privaten Gründen - eine Verlegung der Kanzlei in die Immobilie Wangerländische Straße 32, Jever. Nunmehr befindet sich die Kanzlei zwar am "Rande" von Jever ist jedoch wesentlich einfacher über öffentliche Verkehrsmittel und auch mit dem Auto zu erreichen. Auf dem privaten Grundstück befinden sich 3 Parkplätze, so dass die Parkplatzsuche entfällt. Die Büroräume sind nunmehr ebenerdig zu erreichen.

 

Die Schwerpunkte in der anwaltlichen Beratung liegen - nach wie vor - im allgemeinen Zivilrecht, Familienrecht und Verkehrsrecht.  

 

 

Gemeinsam finden wir DIE Lösung für Ihr Problem!

Sprechzeiten nach Vereinbarung!